Bastellexikon - Sägen & Feilen


Fuchsschwanz

Woher der Fuchsschwanz seinen Namen hat nicht ganz klar. Zum einen könnte der Name vom Fuchsschwanzgras kommen, zum anderen aber auch von der Form des Schwanzes des Fuchses.

Der Fuchsschwanz wird hauptsächlich zum kürzen benützt. Es ist schwer lange gerade Schnitte freihand durchzuführen.

Alte Scheren

Metallsäge

Die Metallsäge eignet sich zum Ablängen und Auftrennen von Metallteilen. Die Metallsäge hat ein Sägeblatt mit feiner Zahnteilung.

Die Schnitte können durch die Höhe des Sägeblattes nur gerade oder mit begrenztem Radius durchgeführt werden.

Alte Scheren

Feinsäge

Die Feinsäge ist eine Handsäge mit einem feingezahnten, dünnen, rechteckig geformten Sägeblatt.

Benutzt wird sie für feine, nicht tief in das Holz eindringende Schnitte und zum Kürzen von Leisten.

Alte Scheren

Laubsäge

Eine Laubsäge ist ein Werkzeug zum Sägen dünner Vollholz- und Sperrholzplatten.

Sie zeichnet sich dadurch aus, dass man mit ihr nicht nur geradlinig, sondern auch Kurven sägen kann.

Sie dient primär der Herstellung von Laubsägearbeiten, also feinen Mustern in Holz.

 

Alte Scheren

Feilen& Raspeln

Feilen sind mehrschneidige, spanende Werkzeuge zum Abtragen von Werkstoffen.

Um gröbere arbeiten an Holz vorzunehmen nimmt man jedoch die Raspel. Sie hat im gegensatz zur Feile keine Rillen sondern grobe Zähne.

 

Alte Scheren

Share


Tips und Tricks Stifte und Pinsel Alles über Farben